= der Vibraphonist und Komponist KARL IVAR REFSETH (* 1977 in Lillehammer, Norwegen) und der Saxophonist und Komponist CHRISTIAN WEIDNER (*1976 in Kassel)

IMG_20180910_0001.jpg

Grafik-Montage Nick Wimmer. ( Graphic design by courtesy of JAZZ+ )

Advertisements

„DIDO AND AENEAS“ + „THE RAPE OF LUCRETIA“ Inszenierung: Andreas Wiedermann Musikalische Leitung: Ernst Bartmann. Eine faszinierende Musiktheaterproduktion in der ziemlich genial bespielten Damenschwimmhalle des Müller’schen Volksbads. Noch sechsmal zu sehen, zu hören, zu bestaunen, zu erleben am DO 6. FR 7. SA 8. und DO 13. FR 14. SA 15.September jeweils um 19:30 Uhr. In englischer Originalsprache mit deutschen Übertiteln. Sitzplätze am Schwimmbecken und auf der Galerie Preis: 67,50 EUR. Stehplätze auf der Galerie (mit ganz guter Sicht auf das Geschehen im und um das Schwimmbecken und auf das Orchester oben hinten auf der Galerie) Preis: 22,70 EUR.

Müllersches Volksbad Damenschwimmhalle

Die Damenschwimmhalle im Müller’schen Volksbad. PHOTO by courtesy of SWM

IMG_20180902_0001_0001.jpg


Der Münchner Schlagzeuger und Komponist MATTHIAS GMELIN präsentiert an fünf Abenden um 21 Uhr noch bis Samstag 1.September sein Debutalbum VIBES WALTZ mit der Originalbesetzung, seinem Quartett um den großen amerikanischen Vibraphonisten und Schlagzeuger JOE CHAMBERS (*1942), erweitert um den Saxophonisten Jason Seizer und den Percussionisten Diony Varias Astudillo. Das erste Konzert am Dienstagabend war hinreißend schön, hochkarätiger JAZZ live. „Es ist Herzmusik, Bauchmusik, von Gmelin mit einem Lächeln komponiert und von seinem Dreamteam mit viel Einfühlung umgesetzt“, schwärmt Ralf Dombrowski in der morgigen SZ 30.08.2018

IMG_20180829_0004.jpg

Für die SZ am Montag 27. August 2018 hat der profunde Jazzkenner Oliver Hochkeppel ein feines Porträt MATTHIAS GMELINs geschrieben: „Glückliches Ende einer langen Geschichte“


Und wenn es regnet, dann erst recht:

IMG_20180824_0001.jpg

Es hat geregnet und zwar ziemlich, damit muss man rechnen, wenn es darum geht,
Solidarität mit den Rettern von Flüchtlingen in SEENOT zu demonstrieren. Und das haben ganz viele getan heute nachmittag:

20180825_151637.jpg

20180825_152037.jpg

BUILD BRIDGES NOT WALLS Demo vom Europaplatz runter beim Friedensengel auf der Prinzregentenstraße zur Staatskanzlei und von dort zum Marienplatz. PHOTOS: Nick Wimmer 25.08.2018


In ROBERT ALTMAN’s „Nashville“(1975) spielte sie die Rolle der Albuquerque, die in den dramatischen SchlussSzenen des Films sich auf der große Bühne das Mikrophon schnappt ‚after Kenny has assassinated country star Barbara Jean at the political rally for Hal Philip Walker at the Parthenon in Nashville’s Centennial Park‘ und Keith Carradine’s „It Don’t Worry Me“ hinreißend aufführt:
The price of bread may worry some,
But it don’t worry me
And tax relief may never come
But it don’t worry me
Economy’sdepressed, not me.
My spirit’s high as it can be.
And you might say that I ain’t free
But it don’t worry me.
Everybody sing,
It don’t worry me.
C’mon everybody
. . .

IMG_20180822_0001.jpg
Barbara Harris as Albuquerque in Robert Altman’s NASHVILLE. Book Cover: Jan Stuart THE NASVILLE CHRONICLES. The Making of Robert Altman’s Masterpiece. New York 2003

HILL PLACE . Random musings on all things related to movies and television.
Posted on Sunday May 19, 2013
IMG_20180822_0002_0001.jpg
IMG_20180822_0003.jpg

B a r b a r a H a r r i s was nominated for a best supporting actress Oscar for her role alongside Dustin Hoffman in 1971’s Who Is Harry Kellerman and Why Is He Saying Those Terrible Thins About Me?She also received four Golden Globe nominations. H a r r i s was also a Tony award-winning stage actor who won two best actress trophies. After her final screen performance in Grosse Point Blank she left acting and decided to teach. „I don’t usually mention that I have been in movies, because I’m afraid people will say, ‚Well, I don’t watch black-and-white Films'“she said in 2002. „Most people don’t know who I am.“ (Benjamin Lee in THE GUARDIAN 21 Aug 2018)

Verfasst von: nickwimmer | 20. August 2018

Nix PegidaMarsch heute abend am Marienplatz !


Niemand von PegidaMünchenDerVerurteilteChefH.M.UndWasDavonNochÜbrigIst tauchte auf heute abend am Marienplatz zum angekündigten Marsch > Isar Tor > Gärtnerplatz > Sendlinger Tor > zurück zum Marienplatz. Fünfzig montagserfahrene Gegendemonstrant*innen mit Trompeter etc. waren da, auf dem Platz und in den umliegenden Nebenstraßen warteten hundert Polizeibeamte. Das aufgebaute Gittergeviert wurde wieder abgebaut.

No Pegida auf dem Marienplatz 20.08.2018.jpg

Nix Pegida auf dem Marienplatz am Montagabend 20. August 2018 um 19 Uhr. PHOTO by courtesy of Endstation Rechts Bayern.

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien