Verfasst von: nickwimmer | 13. August 2019

LARRY GRENADIERs THE GLEANERS Solo CD bei ECM. Faszinierend.


Der amerikanische Jazzbassist LARRY GRENADIER (*1966) hat jetzt bei MANFRED EICHERs Münchner Jazz Label ECM die Solo CD THE GLEANERS (die Ährenleser) veröffentlicht. „The process for making this record“,schreibt er zu seinem faszinierenden Projekt, „began with a look inward, an excavation into the core elements of who I am as a bass player…As a musician I have learned by gleaning bits of information here and there, harvesting ideas that I have found useful that others might have passed over… Performing solo music an the double bass precludes excess…“

Larry Grenadier 2.jpg
Larry Grenadier. Photo: Juan Hitters (ECM CD booklet)

LARRY GRENADIER spielt sieben Eigenkompositionen ( Oceanic, Pettiford, The Gleaner, Woebegone, Vineland, Lovelair, A Novel in a Sigh ), zwei Kompositionen des Gitarristen Wolfgang Muthspiel ( Bagatelle 1, Bagatelle 2 ), eine John Coltrane / Paul Motion Komposition ( Compassion / The Owl of Cranston), eine George Gershwin Komposition ( My Man’s Gone Now ) und eine Komposition seiner Frau, der Sängerin und Komponistin Rebecca Martin ( Gone Like the Season Does )

Larry Grenadier CD.jpg

Am Montag 23. März 2020 20Uhr wird LARRY GRENADIER zusammen mit BRAD MEHLDAU und JEFF BALLARD live im Prinzregententheater zu erleben sein. Seit 1995 ist er der Bassist im Trio BRAD MEHLDAUs.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: