Verfasst von: nickwimmer | 10. November 2016

„Ich lebe in Massachusetts, dem Staat, in dem Hillary Clinton wohl die größte Mehrheit…


im ganzen Land errungen hat“, so beginnt  S T E P H E N   G R E E N B L A T T (*1943) seinen sehr persönlichen Kommentar zum Ausgang der US- Präsidentschaftswahlen, abgedruckt heute im Feuilleton der SZ 10.November 2016. Dieser eminente amerikanische Shakespeare-Interpret, Kulturforscher und Intellektueller fährt fort:“Ich lebe, atme in einer Welt aus gebildeten, wohlhabenden, progressiven Menschen, genau jener Klasse  also, die den Sirenengesängen des Rassismus und des Ressentiments am ehesten widersteht. Meine Nachrichten beziehe ich aus der New York Times, der Washington Post, dem Guardian und Vice News, und dann mache ich noch gelegentlich Ausflüge in die SZ, die FAZ, Haaretz, Le Monde und La Republica. Ich lebe in einer Blase, fast vollständig abgeschottet von den Emotionen der amerikanischen Wähler – nicht der Mehrheit, muss man feststellen, aber etwa der Hälfte -, die einen ignoranten, pöbelnden, lauten, demagogischen Immobilien-Investor und TV-Moderator als ihren Anführer wollten. In seinem Elend und seiner Verzweiflung lamentiert Shakespeares König Lear, als er begreift, dass er jeden Bezug zu seinem Volk verloren hat: „O daran dachte ich zu wenig sonst!“ Heute morgen fühle ich ganz ähnlich; der Vorwurf richtet sich nicht gegen meine tragisch irregeleiteten Landsleute, sondern gegen mich selbst.“

(Das genaue Wahlergebnis in Massachusetts ergab 60,8% für Clinton und 33,5% für Trump. Noch etwas besser schnitt Clinton in California ab – 61,5% / 33,3% – und in Vermont – 61,1%/ 32,6% .)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: