Verfasst von: nickwimmer | 22. September 2016

„Kunst gibt nicht…….


…..das Sichtbare wieder,  s o n d e r n   m a c h t   s i c h t b a r „.

Diesen Satz von PAUL KLEE  heute gesehen überm Tisch an der Wand des Cafes im Franz Marc Museum in Kochel. Die ganz neue Ausstellung „Franz Marc – Zwischen Utopie und Apokalypse Kämpfende Formen“ zusammen mit Michaela Melians Installation „Heimweh“ ist bis 15. Januar 2017 zu sehen. Kochel ist von München dreiundsechzig Kilometer entfernt, ein kurzer Herbstausflug lohnt sich unbedingt.

IMG_20160922_0002.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: