Verfasst von: nickwimmer | 10. August 2016

„A lot of people think of political activism as some grim duty, but….


it’s not just duty. Public life enlarges you, gives you purpose and context, saves you from drowning in the purely personal, as so many Americans seem to“, sagt die amerikanische Autorin, Historikerin und Aktivistin REBECCA SOLNIT. Und weil das nicht nur für so viele AmerikanerInnen zu gelten scheint, sondern mindestens genauso in diesem Lande, hier der ganze Ausschnitt aus einem Interview mit ihr im englischen Original + in einer Übertragung ins Deutsche:

IMG_20160810_0002.jpgIMG_20160813_0003.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: