Verfasst von: nickwimmer | 22. Juli 2016

Meine Münchner Juli-Frage vom Dienstag ist heute, am Freitagabend , von einem Augenblick auf den andern, ganz falsch gestellt….


…in dieser menschenfreundlichen, bunten und weltoffenen Stadt im Ausnahmezustand.  Und auch jetzt, um 22:30 , gibt es noch keine Informationen darüber, wer das, was geschehen ist, angerichtet hat, was tatsächlich geschehen ist und was verhindert werden muss. Im Englischen gibt es für so eine beklemmend-beunruhigend-unwirkliche Situation das Wort ‚eerie‘ = strange and frightening .  Probably from Old English ‚earg‘ = cowardly , of German origin; related to German ‚arg‘  . Und weil in der einen und in der anderen wortreich-ratlosen Nachrichten – sendung von ‚Terror-Lage‘ die Rede ist, vergewissere ich mich wieder einmal, dass im New Oxford Dictionary of English  die Bedeutung des englischen Wortes ‚terror‘ nicht ‚Terror‘ ist, sondern ‚extreme fear‘ = extreme Angst. Und diese Angst dürfen wir uns nicht einjagen lassen.

Ich schau mir morgen abend in die Schauburg um 19:30 Uhr diese Theaterproduktion an:

IMG_20160722_0006.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: