Verfasst von: nickwimmer | 12. April 2016

3 Jazz Empfehlungen, 1 Trio live, 2 Trio Alben


Das Berliner MELT TRIO heute Dienstag 12.April 20 Uhr live bei JAZZ+ in der Seidvilla. MELT TRIO = Peter Meyer (g), Bernhard Meyer (b) und Moritz Baumgärtner (dr).

IMG_20160412_0001.jpg

Das jetzt im April erschienene Album ÜBER UND UNTER ist das zweite BLUE NOTE Album des Trios der jungen Berliner Pianistin und Komponistin Julia Kadel (*1986) mit dem Bassisten Karl-Erik Enkelmann und dem Schlagzeuger Steffen Roth. Am 2. Dezember 2016 kommt dieses ganz unverwechselbare Trio zum ersten Mal nach München, nach Ismaning ins Kallmann Museum, um ganz genau zu sein. Und eine faszinierende Entdeckung, für mich Spätentdecker jetzt erst, ist ein Album, das im August 2005 aufgenommen  und 2006 bei dem Münchner Jazz Label ACT veröffentlicht wurde: GOOD MORNING MIDNIGHT  =  zehn Gedichte der amerikanischerin Lyrikerin Emily Dickinson + die Vertonungen der Jazzpianistin und Komponistin Julia Hülsmann (*1968) + ihre Trio-Weggefährten Marc Muellbauer (b) und Heinrich Köbberling (dr) + der Jazz-Sänger Roger Cicero (*1970), fünfunddreißig Jahre alt bei diesem groß- artigen, ganz wunderbaren Projekt damals im August 2005, und plötzlich verstorben am 24.März 2016. Eine Fremdkomposition haben Hülsmann und Cicero mit hinzuge- nommen, den kongenialen Song ‚Riverman‘ des englischen Gitarristen, Komponisten und Sängers Nick Drake (1948 – 1974).

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: