Verfasst von: nickwimmer | 16. August 2015

„Wichtig, richtig und Erfolg versprechend ist: Neben der Tür, auf der ‚ASYL‘ steht, muss eine zweite geöffnet werden, auf der…


…’EINWANDERUNG‘  steht“, schreibt Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, in einem kurzen und entschiedenen Leitartikel in der SZ am 27. Juli 2015. „Über 134 Jahre nach Beginn der Anwerbung polnischer Arbeitskräfte im Kaiserreich; 59 Jahre nach dem ersten Anwerbeabkom – men der Bundesrepublik; 51 Jahre nach der Begrüßung des einmillionsten Gastarbeiters im Nachkriegsdeutschland; 34 Jahre nach der Feststellung von Max Frisch, man habe Arbeitskräfte gerufen, aber Menschen seien gekommen; 15 Jahre nach der Arbeit der Süssmuth-Kommission, die die „Zuwanderung gestalten“ wollte; 14 Jahre nach dem gescheiterten Zuwanderungs – gesetz-Entwurf des Bundesinnenministers Otto Schily – nach all dieser Zeit ist es notwendig, endlich, endlich ein schlüssiges Migrationsgesetz vorzulegen….Alle Versuche, an Asylgesetzen herumzuschrauben, Visumspflichten wieder einzuführen, das Leben für Flüchtlinge bitter zu machen, all diese Versuche sind hilfloser oder ausländerfeindlicher Murks. Wichtig, richtig und Erfolg versprechend ist: Neben der Tür, auf der „Asyl“ steht, muss eine zweite geöffnet werden, auf der „Einwanderung“ steht. Einwanderung kann und muss man klug gestalten. Diese kluge Gestaltung wird verhindern, dass Menschen, die nicht ins Asylverfahren gehören, ins Asylverfahren drängen – weil ihnen derzeit nichts anderes übrig bleibt. Es ist Zeit dafür, im Einwanderer nicht den Störer, sondern den neuen Staatbürger zu sehen.

640px-JEAN_LOUIS_THÉODORE_GÉRICAULT_-_La_Balsa_de_la_Medusa_(Museo_del_Louvre,_1818-19)

IMG_20150816_0001

IMG_20150816_0002


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: