Verfasst von: nickwimmer | 7. Mai 2015

Vor siebzig Jahren, am achten Mai neunzehnhundertfünfundvierzig. „Stehen wir denn wirklich in Gefahr, das zu vergessen?“ wundert sich der Historiker Valentin Groebner in…


…einem sperrigen und spannenden taz – Interview (5.Mai 2015, S. 13 „Jubiläen sind Legitimationsmaschinen“) , als ihn Jan Feddersen fragt:“Das Gedenken an das Ende des Nationalsozialismus ist  doch als Datum wichtig genug, oder?“ Und Groebner (geboren 1962, Professor für Geschichte an der Universität Luzern) überrascht Feddersen auf dessen Frage:“Warum brauchen wir all die Gedenktage?“: „Das Gedenken an den Nationalsozialismus ist Identitätspolitik und gleichzeitig Abwehr, Schutzschirm. Es lässt sich als Verschluss einsetzen, um sehr viel gegenwärtigere Geschichten als weniger wirklich wahrnehmen zu können, gerade weil die heute vor der Haustür stattfinden. Daher die moralische Verve: Nur die vertrauten Erzählungen und Bilder 1933 bis 1945, das sind ‚wir‘ „. Feddersen: „Wäre es anders öffentlich darstellbar?“ Groebner: „Ein direkter Vergleich zwischen Flüchtlingsschicksalen aus dem Nationalsozialismus und Flüchtlingen von heute ist weder medientauglich noch mainstreamfähig. Das muss getrennt bleiben – moralisches ‚Wir‘-Pathos bitte nur dorthin, wo es keine Unordnung erzeugt“.

IMG_20150507_0002

Zwei Wochen vor dem achten Mai neunzehnhundertfünfundvierzig nahm die 86. US-Infanterie-Division Ingolstadt ein. Siebzig Jahre später sehe ich diese Karte der ‚Truppenbewegungen der 86.US-Inf.Div. im Raum Ingolstadt 26.April 13:45 Uhr‘ zum ersten Mal. (In einem Band: Ingolstadt im Nationalsozialismus – Eine Studie. Dokumentation zur Zeitgeschichte Band 1 Stadtarchiv. Ingolstadt 1995) Zwei Wochen vor diesem 8. Mai 1945 war ich dort zwei geworden, dort bei diesem blauen Punkt, dort zwischen Hepberg, Kösching und Lenting.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: