Verfasst von: nickwimmer | 29. Oktober 2014

„Dreitausendvierhundert Studierende hatten im letzten Jahr kein sehr starkes politisches Interesse.“ ACH WAS


„Zufrieden, aber desinteressiert – Studenten lassen sich kaum mehr für politische Themen begeistern“ (SZ 29. Oktober 2014, POLITIK Seite 5) „Zufrieden, strebsam, unpolitisch – STUDIERENDE – Das politische Interesse der Hochschüler ist auf einem Tiefpunkt.“ (taz 29. Oktober 2014, INLAND Seite 07)  = das saisonale Entsetzen über diese egoistisch – hedonistisch – hohlen Nachkommenden. 5000 Studierende an 25 Hochschulen wurden 2013 befragt für den „12. Studierendensurvey“ der Uni Konstanz , im Auftrag des BMBF (= Bundesministerium für Bildung und Forschung). Von den fünftausend Befragten kreuzten auf die Frage „Was ich später erreichen möchte?“ 2900 „Mir ein gutes Einkommen sichern“ an. 1550 kreuzten „Eine hohe soziale Position erreichen“ an.  „Mein politisches Interesse ist sehr stark“ kreuzten 3400 Befragte nicht an. Ja und?

Eintausendsechshundert haben „Mein politisches Interesse ist sehr stark“ angekreuzt. Zweitausendeinhundertfünfzig wollen „Zur Verbesserung der Gesellschaft beitragen“, Zweitausend wollen „Anderen Leuten später besser helfen können“.

Die Autoren der Konstanzer Studie sind überhaupt nicht alarmistisch. Von einer Grundveränderung der politischen Einstellung unter StudentInnen könne man nicht sprechen. Studierende ordnen sich seltener als „links“ ein als in den Jahren davor, im rechten Spektrum bleibt die Zahl nahezu gleich. „Studierende können mit dem Standardschema links/rechts weniger anfangen als noch vor zehn Jahren. Die politische Einordnung erfolgt heute mehr über Themen als über Parteien.“ Genau!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: