Verfasst von: nickwimmer | 4. Oktober 2014

„RADIKAL. MONUMENT DER VERWESUNG“, das neue Theaterstück aus der…


IMG_20141005_0002….Fake to Pretend KreativWerkstatt, Text und Regie: Tobias Ginsburg , jetzt uraufgeführt im I-camp/neues theater münchen Entenbachstraße 37 , jetzt noch einmal zu sehen am Sonntag 5. Oktober 20:30 Uhr (Ende 22:15), Karten vorbestellen T.089-654325 oder 089- 65 00 00 (Anrufbeantworter) oder einfach an die Abendkasse kommen. Unbedingt sehenswert. Leidenschaftlich intelligentes Theater, ein spannender politischer Diskurs, widerborstig, komisch, packend aufklärerisch. In Szene gesetzt von einem kongenialen Theaterteam= auf der Bühne: Gisa Flake, Philipp Lind, Matthias Renger,  Musik und Dramaturgie: Benno Heisel, Bühne+Video+Licht: Jonas von Ostrowski, Dennis Zyche, Kostüme: Pascale Martin.  Sind das nicht die, die auch schon ENDLICH (2012) und WELTENBRAND (2013/2014) in der SchauBurg…? Genau, das sind die ………………………..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: