Verfasst von: nickwimmer | 9. August 2014

Lob des Zeitungslesens, am schönsten beim Frühstück


„…Kinder, deren Eltern am Frühstückstisch Zeitung lesen, entscheiden später besser über gesellschaftliche Fragen mit“, schreibt heute in der Wochenendtaz Philipp Rhensius in seiner wunderbaren Beantwortung der knigge@taz.de Frage  „Darf man beim Frühstück Zeitung lesen?“ :                                                                                                                                                                          „Das Rascheln von Zeitungspapier…beamt mich zurück in die Kindheit. An den Frühstückstisch, fasziniert von den wirren Buchstaben, hinter denen sich die Köpfe meiner Eltern verbergen. Heute ist der Moment unverzichtbar, in dem sich die Wirkung des Kaffees mit einer Erkenntnis verbindet, die aus der Papier gewordenen Wirklichkeit stammt. Doch was für die einen das wichtigste Ritual des Tages ist, ist für andere der Inbegriff des Asozialen. „Dann frühstücke doch alleine“, wird denen oft entgegengebellt, die am Tisch zur Zeitung greifen. Aber worüber sonst als darüber, was in der Welt geschieht, soll man sich morgens unterhalten? „Alles, was wir über unsere Gesellschaft, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien“, schrieb der Karteikartenneurotiker Niklas Luhmann. Insofern haben meine Eltern die verkrampften Lesefeinde dieser Welt Lügen gestraft. Studien zeigen, dass Kinder, deren Eltern am Frühstückstisch Zeitung lesen, später besser über gesellschaftliche Fragen mit- entscheiden. Zeitungsgegner sind meist Opfer des allgegenwärtigen  Kommunikationszwangs. Sie sprechen unablässig, um sich ihrer selbst zu vergewissern. Doch  Lesen erfordert Stille. Und was ist schöner, als in Anwesenheit eines geliebten Menschen zu schweigen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: