Verfasst von: nickwimmer | 28. März 2013

„The euro survives, but where are the Europeans?“ fragt Timothy Garton Ash heute …


…in der englischen Tageszeitung THE GUARDIAN in seiner klugen, differenzierten, weltläufigen Kommentierung der aktuellen Zypern-„Rettung“. Am besten gleich nachlesen: http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2013/mar/13/euro-survives-
Es ist ein politisch-intellektuelles Vergnügen, einen Autor mit entschiedener Haltung zu lesen, gerade jetzt, in diesen Zeiten unsäglich primitiv-populistischer Verlautbarungen, und das gerade von Menschen, die es besser wissen müssten. „Even highly educated pro-Europeans“, schreibt T.G.Ash, „say things in public about other nations that a decade ago they would not even had thought, let alone expressed“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: