Verfasst von: nickwimmer | 16. Januar 2013

U20 Poetry Slam (der 30.) in der SchauBurg : lässig prägnant


Gestern abend im Foyer der SchauBurg, der dreißigste U20 Poetry Slam mit drei Textperformerinnen und neun Textperformern, im vollgepackten Foyer setzt sich das Publikum ziemlich genau andersherum zusammen, warum das so ist, weiß ich nicht. In der ersten Halbzeit, möglicherweise jahreszeitlich bedingt (kalte, lichtarme Zeitenwende), melancholisch räsonierende Sehnsuchtstexte. Nach der Pause zunächst der richtig gute Konstanzer Meisterslammer Marvin Suckut (*1989) als special guest, u.a. mit einem „Helden gesucht“ Poem, fast so etwas wie eine Hommage ans Eisenherz-Projekt der SchauBurg. Und danach von der qualitätsbewussten Jury prämiert mit Platz 1 Johannes Berger, der Titelverteidiger, um 0,1 Punkte vor dem 2. Pascal Simon und auf Platz 3 Davud Pivac. Diese drei, lässig prägnant, selbstironisch, und mit starker Performance.
Der nächste U20 Poetry Slam in der SchauBurg:
Freitag 22.Februar 2013, 19:30 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: