Verfasst von: nickwimmer | 27. April 2012

Grübler und Gläubige


„Analytisches Denken hemmt den Glauben religiöser Menschen. Mehr noch: Wer sich konzentriert damit beschäftigt, die Lösung für ein Problem zu finden, erweckt in sich sogar Neigungen zu Zweifel und Skeptizismus“, das berichten die Psychologen Will Gervais und Ara Norenzayan von der Universität von British Columbia in Vancouver, Kanada, heute zitiert auf der Seite WISSEN der SZ (27.April 2012, S.20). „Die aktuelle Studie lege nahe, dass die Aktivierung des analytischen kognitiven Systems im Gehirn die intuitive Unterstützung für religiösen Glauben zumindest vorübergehend hemme, argumentieren die Psychologen und fügen für die Gläubigen verständnisvoll hinzu:“Über die innere Logik, den Wert oder den Wahrheitsgehalt religiöser Überzeugungen sage ihre Studie aber nichts aus“. Nachzulesen, nicht auf der Seite GLAUBEN, sondern auf der Seite WISSEN der heutigen SZ.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: