Verfasst von: nickwimmer | 11. Januar 2012

Prinz Eisenherz, jetzt der 2.Teil „Heldenträume“. Großartig anders.


Jetzt der 2.Teil von Peer Boysens faszinierendem SchauBurg-Theater-Projekt PRINZ EISENHERZ. Ein zweiter großer Wurf. Ganz überraschend anders als der 1. Teil „Der Prinz von Thule“, purer, diskursiv-zumutender, einerseits, und gleichzeitig spielerisch genau verknüpft mit dem ersten Teil. Dieser Regisseur, Bühnen-Kostüme-Bildner, Autor, diese Stimmen des Schauspielerensembles (Josephine Ehlert, Marion Niederländer, Markus Campana, Wolfgang Cerny, Johannes Klama, Thorsten Krohn), ihre Bewegungen und die des Figurenspielers Mano Giesen, die Portmanteau-Klangräume der beiden genialen Musiker Taison Heiss & Greulix Schrank : diese Inszenierung ist eine kunstvolle Klang-Bewegung-Stimmen-Komposition und gleichzeitig ein ganz aufregender Gedankendiskurs für Zeitgenossen, für ältere und jüngere, am besten nebeneinander zusammen im Holztribünenhalbrund, ganz nah beim Prinzen und der Zeit, mit am Tisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: