Verfasst von: nickwimmer | 18. Mai 2011

Deutsch-Abitur gegen Herden-Avatare*


* a v a t a r  = a movable icon representing a person in cyberspace or virtual reality (New Oxford Dictionary of English)

G8-Deutsch-Abitur 2011 in Bayern     Aufgabe V  Variante 1 oder Aufgabe V  Variante 2 „Argumentieren, auch in freieren Formen“

Thema: „Freundschaft im Zeitalter digitaler Kommunikation“  Setzen Sie sich mit diesem Thema auseinander, indem Sie eine der beiden Varianten bearbeiten.

V a r i a n t e  1 : Erörtern Sie unter Berücksichtigung der beigefügten Materialien – ( 1 Werbeanzeige, 1 Interview mit dem Literaturwissenschaftler und Kulturkritiker William Deresiewicz, 1 kurzer Text über Bonding Capital und Bridging Capital, zwei Arten des sozialen Kapitals, 1 Allensbachstatistik zu Veränderungen der Gesprächskultur, 1 kurzer Text über Freunde und Cortisolwerte von Speichelproben als Stressindikator) – und Ihrer eigenen Erfahrungen Chancen und Risiken für Freundschaft im Zeitalter digitaler Kommunikation!…

V a r i a n t e  2  : Verfassen Sie einen Kommentar für die Jugendseite einer überregionalen Tageszeitung zum Thema „Freundschaft im Zeitalter digitaler Kommunikation“, in dem Sie auf das SZ-Interview mit William Deresiewicz antworten! Beziehen Sie in Ihre Ausführungen die beigefügten Materialien und Ihre eigenen Erfahrungen mit ein! (ca 800 Wörter)

„Freundschaft im Zeitalter digitaler Kommunikation“ – das ist doch mal ein Thema, da kannst du nicht meckern, oder?  A b e r , es ist ja kein Thema, sondern eine Gänsefüßchen-Warnung vor einem Abitur-Aufsatz im bayerischen Gymnasium. Bayerische AbiturientInnen schreiben nicht einfach einen Aufsatz, das kann jeder, sie müssen einen kulturkritischen Hindernisparcours überwinden, mit Punktabzug für Sprungfehler und Noten für Stil und Haltung:

„Der Argumentationsgang des Kommentars kann elliptisch angelegt sein, ist aber nicht undifferenziert und pauschal. Bei der thematischen Entfaltung können auch z.B. erzählende, schildernde oder anekdotische Passagen enthalten sein, welche die grundsätzlich argumentierende Stilhaltung bereichern. E n t s c h e i d e n d   ist die sprachlich-stilistisch anspruchsvolle, pointierte Gestaltung unter gezielter Verwendung rhetorischer Mittel, die die Ausführung mit dem nötigen Esprit versieht.“ (Zitat aus „Nicht für den Prüfling bestimmt“)

“ I n h a l t l i c h  ist beim Kommentar eine deutliche Parteinahme für die oder eine Abgrenzung von der Position Deresiewicz‘ sinnvoll….eigene Überlegungen sind möglich…“ (Zitat aus „NfdPb“)

Ein paar kulturkritische Ochser,Wassergräben etc. im Parcours des William Deresiewicz

„die Moderne ist von der Angst des Einzelnen geprägt,  nur 1 einzige Sekunde von der  H e r d e   getrennt zu sein“                    –                                   „Plötzlich merke ich, dass mein digitales Ich auf     Facebook ein aufregenderes Leben hat als ich selbst“               –               „Das kann dazu führen, dass wir uns zu   A v a t a r e n   unserer Selbst verwandeln“  –             „The End of Solitude“                   –            „Faux Friendship“         –         „Wir verstehen immer weniger, was es ausmacht, ein Mensch zu sein“             –             “ B e i    F a c e b o o k   b i n   i c h   ü b r i g e n s   s e l b s t  a n g e m e l d e t “        –         „Ambient Awareness“       –          „Wer ein echter Freund sein möchte, braucht Abgeschiedenheit, um über sich selbst zu reflektieren“    (Zitate aus dem Interview mit W.D.)

Die Welt außerhalb dieser Schule und dieser So-tun-als-ob-Rituale  ist soviel aufregender.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: