Verfasst von: nickwimmer | 9. April 2011

Europa live in München erleben im Theater


Ein Glücksfall. Theater-Compagnien aus Europa zu Gast in München. Von heute bis zum Samstag 16.April beim  r a d i k a l   j u n g   F e s t i v a l   im Volkstheater Gastspielproduktionen aus London, Brüssel, Belgrad, Zürich, Wien, Berlin, Frankfurt und Leipzig – für zwei habe ich Karten und werde berichten – und vom 3. – 7.Mai in der S c h a u B u r g  die Koproduktion „Santa Sangre oder Das Schwert des Damokles – Eine ZirkusTanzVorstellung“ von Plan D (Niederlande), Grand Theatre Groningen, Festival Szene Bunte Wähne (Österreich) und SchauBurg.

Europa live zu erleben ist soviel aufregender als das ressentimentgeladene EU-Bashing des Zornpinkels H.M.Enzensberger („Sanftes Monster Brüssel oder Die Entmündigung Europas“,Suhrkamp)  und die deprimierte und deprimierende Einschätzung Jürgen Habermas („…die politischen Eliten …setzen ungerührt ihr Eliteprojekt und die Entmündigung der europäischen Bürger fort…“ SZ 7.April 2011).

Auf die beiden hat heute  R o b e r t    M e n a s s e  , der österreichische Schriftsteller, der gerade in Brüssel lebt und für seinen neuen Roman dort recherchiert, in DER WELT in einem fliegenden Gespräch europäisch engagiert geantwortet.

A l s o , Theaterkarten besorgen  u n d   Robert Menasse nachlesen:

http://www.welt.de/politik       Suche:Robert Menasse Brüssel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: