Verfasst von: davidsteinitz | 20. Dezember 2009

Vertanzt!


Tanz also. Gauthier Dance genauer gesagt, aus Stuttgart. Gastspiel in der Schauburg, mit dem „six pack“, sechs Tanzminiaturen, die den Zuschauern diese Art der theatralen Darbietungsform näher bringen sollten. War aber irgendwie etwas halbgar: Denn das Tanztheater verfiel dann doch immer wieder ins Sprechtheater, als könne man sich aufs Tanzen als reines Erzählmedium nicht ganz verlassen. Kann man aber doch!

Sechs Episoden hieß auch: sechs Mal Vorhang. Bisschen viel Pause, bisschen viel Klatschen. Das Klatschen muss erwähnt werden, denn den meisten Zuschauern hats hörbar gut gefallen. Obwohl es teilweise mehr ums Witzigsein, als ums Tanzen ging. Oder deswegen? Zumindest hatte man die Möglichkeit, sich aufgrund der durchtrainierten Tänzer-Körper mal wieder Gedanken übers Fitnessstudio zu machen. Aber jetzt gibts erstmal Weihnachtsgans.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: